top of page

Erhöhung der Düsseldorfer Tabelle ab 01.01.2020

Erhöhung des Mindestunterhalts ab 1.1.2020

Nachdem die Änderung der Mindestunterhaltsverordnung im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden ist, steht fest, dass der Mindestunterhalt minderjähriger Kinder gem. § 1612a Abs. 1 BGB zum 1.1.2020 angepasst wird. Der Mindestunterhalt ist der Unterhalt nach der ersten Einkommensgruppe

der Düsseldorfer Tabelle.

Der Mindestunterhalt minderjähriger Kinder gem. § 1612a Abs. 1 BGB beträgt ab 1.1.2020 dann monatlich

· in der ersten Altersstufe der Düsseldorfer Tabelle (0-5 Jahre, § 1612a Abs. 1 S. 3 Nr. 1 BGB)

ab 1.1.2020 369 € und

ab 1.1.2021 378 €

· in der zweiten Altersstufe der Düsseldorfer Tabelle (6-11 Jahre, § 1612a Abs. 1 S. 3 Nr. 2 BGB)

ab 1.1.2020 424 € und

ab 1.1.2021 434 €

· in der dritten Altersstufe der Düsseldorfer Tabelle (12-17 Jahre, § 1612a Abs. 1 S. 3 Nr. 3 BGB)

ab 1.1.2020 497 € und

ab 1.1.2021 508 €.

Auf die Tabellenunterhaltsbeträge ist das staatliche Kindergeld zur Hälfte anzurechnen. Dieses beträgt seit Juli 2019 204 € für das erste und zweite Kind. Erst zum 1. Januar 2021 ist eine weitere Erhöhung des Kindergelds um weitere 15 Euro vorgesehen.


TIPP:

Die Düsseldorfer Tabelle wird voraussichtlich bis Jahresende entsprechend auch für die weiteren Einkommensgruppen nach oben angepasst werden.



1.428 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page